Düsseldorf (ots) - Der Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) wächst mit neuen Mitgliedern und zeigt sich auf seiner diesjährigen Mitgliederversammlung am 21.°Mai 2015 in Düsseldorf in großer Einigkeit. Acht neue Mitgliedsmarken und ein erweitertes Präsidium stehen für eine starke, vielfältige Branche.

"Die Systemgastronomie ist nach wie vor eine Wachstumsbranche. Nicht nur die bekannten Player behaupten sich am Markt, sondern auch junge Formate beleben die Branche. Wir sind stolz, dass wir etablierte Systeme, aber auch junge Unternehmen mit unserer starken Verbandsarbeit vertreten", betont BdS-Präsident Wolfgang Goebel.

Die Branche der Vielfalt

Ob systemgastronomische Klassiker oder junge Konzepte, die Systemgastronomie ist eine dynamische und innovative Branche. Der BdS beweist dies mit einem Portfolio an 21 Mitgliedsmarken. Ein abwechslungsreiches Speisenangebot und individuelle Einrichtungskonzepte bieten nicht nur die Neumitglieder Autogrill, Burgerlich, La Place, Meatery, Purino, Sattgrün, The Grill und Yaz, sondern auch die bereits seit Jahren im Verband engagierten Marken. Ein hoher Qualitätsanspruch und ein Höchstmaß an Verlässlichkeit eint die neuen wie auch bestehenden Mitglieder. "Der BdS ist in den letzten Monaten erneut gewachsen. Die Beitritte belegen eindeutig, dass wir mit unserer Ausrichtung und der konsequenten Werteorientierung - wie dies u.a. in der Charta der Systemgastronomie festgelegt ist - den richtigen Weg verfolgen", so Wolfgang Goebel über das Wachstum.

Die Vielfalt der Branche zeigt sich auch zukünftig in der Zusammensetzung des BdS-Präsidiums. Neben Präsidiumsmitgliedern aus der klassischen Systemgastronomie wird zukünftig auch die Premium-Kaffeemarke Starbucks im Präsidium vertreten sein. Kerstin Rothermel, Director of Partner Resources Continental Europe bei Starbucks Coffee Deutschland GmbH, verstärkt ab sofort das BdS-Präsidium.

Neu im Präsidium ist ebenfalls Frank Bierkämper, Burger King Franchisenehmer in Nordrhein-Westfalen und Leipzig, der Frank Doll, Burger King Beteiligungs GmbH, nachfolgt. Frank Bierkämper steht für die mittelständischen Unternehmer und Franchisepartner, wie es die meisten der rund 800 Mitglieder sind. Frank Bierkämper hat bereits in der Vergangenheit eng mit dem BdS zusammengearbeitet.

"Mit Kerstin Rothermel und Frank Bierkämper gewinnen wir zwei leidenschaftliche Systemgastronomen mit langjähriger Branchenerfahrung. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche und inspirierende Zusammenarbeit", freut sich Wolfgang Goebel über die Wahl beider neuer Präsidiumsmitglieder.

Über den Bundesverband der Systemgastronomie e.V.

Der Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) ist als Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband die umfassende Branchenvertretung der Systemgastronomie Deutschlands. Der BdS und seine Mitglieder, zu denen unter anderem die Marken Burger King, KFC, McDonald's, Nordsee, Pizza Hut, Starbucks und Vapiano zählen, können auf ein solides Jahr 2014 zurückblicken. Die BdS-Mitgliedsmarken erwirtschafteten 2014 mit über 100.000 Beschäftigten rund fünf Milliarden Euro in über 2.700 Standorten. 2014 wurden rund 2.500 Menschen in den Betrieben der BdS-Mitglieder ausgebildet.

Der BdS ist ein Verband mit zwingender Tarifbindung für seine Mitgliedsrestaurants. Im Dezember 2014 hat der BdS mit seinem Tarifpartner der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), einen neuen Entgelttarifvertrag und einen neuen Manteltarifvertrag für die bundesweit über 100.000 Beschäftigten der deutschen Systemgastronomie abgeschlossen.

Quelle: Presseportal.de
Foto: obs/Bundesverband der Systemgastronomie e.V./Alexander Belegante